Schwer und Kopka GmbH - effiziente Prozess- und  Werkzeugüberwachung Ihrer Produktionsmaschinen

Ziel:

Erwerb der Kenntnisse zur selbstständigen Störungssuche und Fehlerbehebung an Systemen zur Prozessüberwachung. Darüber hinaus werden die Arbeitsweise der Prozessüberwachungssysteme und deren Funktionen detailliert erläutert.

Aus dem Inhalt:

Grundsätzlicher Systemaufbau. Erläuterung der einzelnen Komponenten:

  • Grundfunktionen der Prozessüberwachung
  • Sensoren für Kraft und Schall
  • Sensorpositionen an den Maschinen
  • Verstärkung der Signale
  • Signale verstehenund interpretieren
  • Taktgeber / Drehwinkelgeber
  • Verkabelung des Systems
  • Netzteil, Spannungen, Takt, Verstärker
  • Auswerte- und Anzeigeeinheit
  • Grundzüge der Geräte-Programmierung
  • Maschineninterface (Relaissteuerung), Beschaltung
  • Optionen

Übungen am praktischen Beispiel:

  • Spannungen messen
  • Signale messen und deuten
  • Fehlersuche und -analyse
  • Grundeinstellungen
  • Parameter speichern und laden
  • Sensoren einbauen und anschliessen

Teilnehmer:

Betriebselektriker, Mitarbeiter aus der Instandhaltung

Dauer:

1 Tag (09:00 - 17:00 Uhr) in unseren Schulungszentren in Weingarten oder Hilden

Kostenbeitrag:

€ 520,00 für den 1. Teilnehmer,
€ 410,00 ab dem 2. Teilnehmer einer Firma

Die Preise gelten jeweils pro Teilnehmer zuzüglich gesetzl. Mehrwertsteuer. Im Beitrag enthalten sind Schulungsunterlagen und Pausengetränke. Alle Teilnehmer erhalten ein Schulungszertifikat. Gerne reservieren wir für Ihre Teilnehmer bei Bedarf ein Hotel.

Top