Schwer und Kopka GmbH - effiziente Prozess- und  Werkzeugüberwachung Ihrer Produktionsmaschinen

Ziel:

Erlernen und Vertiefen der Funktionen und der Bedienung von Systemen zur Prozessüberwachung.

Aus dem Inhalt:

Aufgaben der Prozessüberwachung. Wie funktioniert das? Welche Funktionen gibt es?

  • Prinzip der Kraftüberwachung
  • Hüllkurventechnik / Profilhüllen
  • SK-Puzzlemaster
  • Überwachung mit Mandonic-Autohüllen
  • Fehlererkennung mit Foxmatic
  • Körperschallüberwachung (falls vorhanden)
  • Trendanzeigen / Diagramme
  • PQI-Faktor (Prozeßstabilität)
  • Artikeldatenspeicher
  • Maschinenmaster mit Fehlerkurvenspeicher
  • SKAutomaster/Takteinstellung
  • Walzeneinrichthilfe mit DMI Spurkontrolle (wo vorhanden)
  • Arbeiten mit MANDON®-Meldungen

Praktische Vorführung und Übungen am Gerät:

  • Einstellen von Empfindlichkeit und Toleranz
  • Hüllkurvenbreite
  • Taktfensterbreite
  • MAN- und AUTO-Betrieb/STOP-AUTO Übergang
  • Einstellen und Gebrauch der Stückzähler
  • Informationen zur Prozessanalyse richtig interpretieren
  • Abspeichern von Artikeldaten
  • Einrichthilfen richtig nutzen

Teilnehmer:

Mitarbeiter aus der Produktion, Meister, Vorarbeiter, Einrichter, Produktionsleitung, QS

Dauer:

ca. 1/2 Tag (09:00 - 14:00 Uhr) in unseren Schulungszentren in Weingarten oder Hilden

Kostenbeitrag:

€ 320,00 für den 1. Teilnehmer,
€ 260,00 ab dem 2. Teilnehmer einer Firma

Die Preise gelten jeweils pro Teilnehmer zuzüglich gesetzl. Mehrwertsteuer. Im Beitrag enthalten sind Schulungsunterlagen und Pausengetränke. Alle Teilnehmer erhalten ein Schulungszertifikat.

Top

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

OK, einverstanden